Ziele der MIT

Was sind die Aufgaben und Ziele der MIT ?

Unternehmen unterliegen täglich so vielen unvorhersehbaren Einflüssen, die sie durch Einfallsreichtum, ihrer Anpassungsfähigkeit und ihrem Unternehmensgeist entgegen treten.

Der Mittelstand ist die Säule der deutschen Wirtschaft. Von ca. drei Millionen Unternehmen in Deutschland sind neunundneunzig Prozent Klein- und Mittelbetriebe. Sie beschäftigen 2/3 aller Erwerbstätigen und stellen 4/5 aller Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Der Unternehmer, der Handwerker, der Kaufmann, der Rechtsanwalt, der Arzt, der leitende Angestellte, der Steuerberater: Sie alle haben zu wenig Zeit, sich politisch zu betätigen!

Daher sind genau diese Unternehmer auf eine wirkungsvolle politische Interessenvertretung angewiesen: Diese Interessenvertretung ist die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT) hier in Sankt Augustin.

Die MIT steht u.a. zur sozialen Marktwirtschaft, zum Leistungswettbewerb, zur Risikobereitschaft, mehr Eigenverantwortung und Sicherung des Eigentums.

Die MIT fordert mehr Raum für Leistung und Risikobereitschaft, für Verantwortung und Fleiß! Sie will mehr Freiheit und weniger Staat für alle Bürger und fordert die Erhaltung und den Ausbau der sozialen Marktwirtschaft, denn nur so kann der Freiheitsraum des Einzelnen gewahrt und erweitert werden.

Auch kämpft die MIT für eine gerechte Steuer- und Abgabenpolitik, denn Leistung, Fleiß und Sparsamkeit müssen sich lohnen. Die MIT tritt ein für eine ausgewogene, marktgerechte Struktur von Klein-, Mittel- und Großunternehmen auf der Grundlage eines fairen Wettbewerbes.

Weiterhin setzt sich die MIT auch für die gesellschaftliche Anerkennung des Mittelstandes ein, in dem wir in der Öffentlichkeit immer wieder hervorheben welche Verdienste die kleinen und mittelständischen Betriebe nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für unsere Gesellschaft haben.